DIE KELLEREI


Die Ursprünge von Vinícola de Tomelloso gehen auf das Jahr 1986 zurück, als 28 Weinbauernfamilien mit eigener Kellerei beschließen, sich zusammenzutun, um die Weine, die sie bis zu jenem Zeitpunkt einzeln in den traditionellen Weinkellern kelterten, gemeinsam zu vermarkten..

Diese Partner wollen zusammen mit anderen, die sich nach und nach anschließen, ihre Weine in einem neuen Format, nämlich als hochwertige Flaschenweine anbieten.

1991 erscheint der erste Flaschenwein auf dem Markt: AÑIL. Dieser aus Trauben der Sorte Macabeo gekelterte Wein bedeutete ein neuartiges Konzept für Weißweine aus La Mancha und stellte einen Umschwung auf dem Gebiet der Flaschenweine in der Region dar.

Derzeit verfügt die Kellerei über einen bedeutenden Bestand an Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche, in denen unsere besten Rotweine reifen und ein in einer Höhle befindlicher Weinkeller, in dem ein hochwertiger, herber und naturbelassener Schaumwein hergestellt wird.

Heute besteht unser Ziel weiterhin darin, hochwertigen Wein anzubieten, dem durch zahlreiche Auszeichnungen in Spanien und auf den wichtigsten internationalen Märkten Anerkennung erwiesen wurde.